What Health Issues Can Appear by Using Baby Clothes Made From Cheap Non-Organic Materials?

Welche gesundheitlichen Probleme können durch die Verwendung von Babykleidung aus billigen nicht-organischen Materialien auftreten?

Der Kontakt mit allergenen und mit Chemikalien beladenen Materialien kann bei Babys eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen verursachen. Hier sind einige mögliche Probleme, die auftreten können:

  1. Allergische Reaktionen: Babys können empfindlicher auf Allergene und Chemikalien reagieren als Erwachsene, und der Kontakt mit diesen Substanzen durch ihre Kleidung kann allergische Reaktionen wie Hautausschläge, Rötungen und Reizungen hervorrufen.

  2. Atemprobleme: Einige Chemikalien, die bei der Herstellung von Kleidung verwendet werden, wie Formaldehyd, können bei Babys Atemprobleme verursachen.

  3. Hormonelle Störungen: Einige Chemikalien, die bei der Herstellung von Kleidung verwendet werden, wie Phthalate, wurden mit hormonellen Störungen bei Babys in Verbindung gebracht.

  4. Entwicklungsprobleme: Die Exposition gegenüber bestimmten Chemikalien während der Schwangerschaft oder in der frühen Kindheit wurde mit Entwicklungsproblemen bei Babys wie Lernschwierigkeiten und Verhaltensproblemen in Verbindung gebracht.

Es ist wichtig, sichere und natürliche Materialien für Babykleidung zu wählen, um das Risiko dieser Gesundheitsprobleme zu minimieren. Suchen Sie nach Kleidung aus natürlichen, hypoallergenen Materialien wie Baumwolle, Bambus und Wolle und vermeiden Sie synthetische Materialien und mit Chemikalien behandelte Kleidung.

Wir haben einen Artikel über „Wie wähle ich Babykleidung aus sicheren und natürlichen Materialien?“ geschrieben. , können Sie mehr darüber und auch über den OEKO-Tex Standard 100 lesen, der unsere Babykleidung zertifiziert.

Zurück zum Blog

Neu eingetroffen: Strampler, Onesies und Overalls für Neugeborene

Stellen Sie sicher, dass Ihr neuster Familienzuwachs mit unserer Auswahl an Stramplern, Onesies und Overalls für Neugeborene stilvoll gekleidet ist!

1 von 8